Gemeinde Engelskirchen

Engelskirchen - Logo, Suche und Topnavigation

 

Hilfe zur Gesundheit

Ansprechpartner/in
Herr Klaus WallmeierStandort anzeigen
Amt / Bereich
1.3 Soziales und Senioren (Leitung)
Rathaus, Zimmer 108 // EG
Engels-Platz 4
51766 Engelskirchen
Telefon: 02263 83-130
Telefax: 02263 83-8130
E-Mail:
Frau Anke SwirkowskiStandort anzeigen
Amt / Bereich
1.3 Soziales und Senioren
Rathaus, Zimmer 111 // EG
Engels-Platz 4
51766 Engelskirchen
Telefon: 02263 83-103
Telefax: 02263 83-8103
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Personen die Leistungen nach dem SGB XII beziehen werden (anders als Empfänger von Arbeitslosengeld II) in der Krankenkasse nicht pflichtversichert. Wenn Sie Mitglied einer Krankenkasse sind, müssen Sie als Sozialhilfeempfänger/in unverzüglich den Beitritt zur freiwilligen Versicherung gegenüber Ihrer Krankenkasse anzeigen, um die Fortsetzung des Versicherungsschutzes sicherzustellen. Der Träger der Sozialhilfe wird diese Mitgliedschaft Aufrecht erhalten und für Sie die angemessenen Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge übernehmen.

Sofern eine Mitgliedschaft in einer Krankenkasse nicht möglich ist, meldet Sie das Sozialamt bei einer gesetzlichen Krankenkasse Ihrer Wahl an.

Wenn sie nur kurzfristig Sozialhilfe beziehen und keinen Versicherungsschutz besitzen, ist es möglich, Hilfe zur Gesundheit zu gewähren. Sie erhalten dann vom Sozialamt einen Krankenbehandlungs- bzw. Zahnbehandlungsschein.

Zu den Hilfen zur Gesundheit gehören die vorbeugende Gesundheitshilfe, die Hilfe zur Familienplanung, die Hilfe bei Schwangerschaft und Mutterschaft, die Hilfe bei Sterilisation und die Hilfe bei Krankheit.

zurück

Infobereich

Dienstleistungen A-Z

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Veranstaltungen