Gemeinde Engelskirchen

Engelskirchen - Logo, Suche und Topnavigation

 

Erklärungen zur Namensführung von Spätaussiedlern gemäß § 94 des Bundesvertriebenengesetzes (BVFG) und von Personen, die eingebürgert wurden

Ansprechpartner/in
Frau Christa BehrStandort anzeigen
Amt / Bereich
1.1 Bürgerbüro
Rathaus, Zimmer 123 // EG
Engels-Platz 4
51766 Engelskirchen
Telefon: 02263 83-147
Telefax: 02263 83-8147
E-Mail:
Herr Michael Herbstritt-JungbluthStandort anzeigen
Amt / Bereich
Controlling (Leitung)
Rathaus, Zimmer 122 // EG
Engels-Platz 4
51766 Engelskirchen
Telefon: 02263 83-131
Telefax: 02263 83-8131
E-Mail:
Frau Barbara SchmidtStandort anzeigen
Amt / Bereich
1.1 Bürgerbüro (Leitung)
Rathaus, Zimmer 106 - Bürgerbüro // EG
Engels-Platz 4
51766 Engelskirchen
Telefon: 02263 83-146
Telefax: 02263 83-8146
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Sie möchten für Ihren Namen die deutsche Schreibweise wählen, Ihren Vatersnamen ablegen oder Ihren Familien- oder Ehenamen neu bestimmen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Um die Erklärung aufzunehmen, müssen folgende Urkunden vorgelegt werden:

  • Geburtsurkunde
  • gegebenenfalls Heiratsurkunde
  • gegebenenfalls Scheidungsurkunde und sofern vorhanden Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk
  • Spätaussiedlerbescheinigung
  • Registrierschein
  • Reisepass

Urkunden in kyrillischer Schrift müssen entsprechend der ISO-Norm übersetzt werden.

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren für die Erklärungen zur Namensführung von Spätaussiedlern betragen 21,00 Euro.

zurück

Infobereich

Dienstleistungen A-Z

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Veranstaltungen