Gemeinde Engelskirchen

Engelskirchen - Logo, Suche und Topnavigation

 

Beurkundungen von Sterbefällen

Ansprechpartner/in
Frau Christa BehrStandort anzeigen
Amt / Bereich
1.1 Bürgerbüro
Rathaus, Zimmer 123 // EG
Engels-Platz 4
51766 Engelskirchen
E-Mail:
Frau Vanessa WiltinkStandort anzeigen
Amt / Bereich
1.1 Bürgerbüro
Rathaus, Zimmer 122 // EG
Engels-Platz 4
51766 Engelskirchen
Telefon: 02263 83-203
Telefax: 02263 83-8203
E-Mail:
Frau Barbara SchmidtStandort anzeigen
Amt / Bereich
1.1 Bürgerbüro (Leitung)
Rathaus, Zimmer 106 - Bürgerbüro // EG
Engels-Platz 4
51766 Engelskirchen
Telefon: 02263 83-146
Telefax: 02263 83-8146
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Wenn eine Person in der Gemeinde Engelskirchen verstorben ist, so wird ihr Tod beim Standesamt Engelskirchen beurkundet. In der Regel beauftragen die Angehörigen ein Bestattungsunternehmen. Der Bestatter wird unter Vorlage der erforderlichen Dokumente die Beurkundung des Sterbefalles beantragen und erledigt (je nach Auftrag) auch weitere Formalitäten. Wenn ein Bestatter beauftragt wurde, ist es nicht erforderlich, dass Angehörige persönlich beim Standesamt erscheinen. Spätestens am dritten auf den Tod folgenden Werktag muss ein Sterbefall angezeigt werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Die ärztliche Todesbescheinigung ist in jedem Fall vorzulegen.
  • Soweit die Person im St.-Josef-Krankenhaus oder in der Aggertalklinik verstorben ist, soll der Todesbescheinigung die schriftliche Sterbefallanzeige des Leiters des Krankenhauses oder der Klinik beigefügt werden.

Zur Beurkundung eines Sterbefalles sind jedoch weitere Urkunden erforderlich, zum Beispiel:

  • Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  • Eventuell Personalausweis oder Reisepass des Anzeigenden
  • Geburtsurkunde
  • Eheregisterauszug
  • eventuell Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk
  • eventuell Sterbeurkunde der Ehefrau / des Ehemanns
Welche Gebühren fallen an?
  • Die Gebühr für die 1. Sterbeurkunde beträgt: 10,00 Euro.
  • Die Gebühr für jede weitere Sterbeurkunde beträgt: 5,00 Euro. 
  • Urkunden für die Sozialversicherung (z.B. Rente) sind gebührenfrei.
Was sollte ich sonst noch wissen?

Personenstandsurkunden können auch online beantragt werden:
www.engelskirchen.de/egov

Bemerkungen

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Gemeinde Engelskirchen nicht mit dem kommerziellen Anbieter "standesamt.com" zusammenarbeitet.

Bei der Seite "standesamt.com" handelt es sich um eine privat betriebene Internetseite, die in keinerlei Beziehung zum Standesamt Engelskirchen steht. Sofern Sie eine Zahlungsaufforderung von dort erhalten haben, betrifft dies ausschließlich das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Betreiber der Internetseite "standesamt.com".

zurück

Infobereich

Informationen zum Thema Corona

Dienstleistungen A-Z

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

e-Government

Virtuelles Rathaus ...das elektronische Bürgerkonto

Veranstaltungen

Gemeinsam gegen Einbrecher!

Wir fördern die Inhalte der Einbruchschutz-Kampagne:
Riegel vor! Sicher ist sicherer. © Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis