Gemeinde Engelskirchen

Engelskirchen - Logo, Suche und Topnavigation

 

Ratsinformationssystem

ALLRIS net

zur Kenntnis genommen
Reduzieren

Sachverhalt:

Die Anfrage der CDU-Fraktion ist als Anlage beigefügt.

Reduzieren

Beratungsfolge:

Bürgermeister Dr. Gero Karthaus bezog Stellung zur Anfrage der CDU-Fraktion.

Zu 1.) und 2.)

10 Tage vor der Ratssitzung habe er den Telekom-Regionalmanager angerufen und ihn darauf hingewiesen, dass unter dem TOP „Mitteilungen der Verwaltung“ über den Sachstand informiert werde. Ein eigener Tagesordnungspunkt mit Vortrag des Regionalmanagers sei nicht vorgesehen gewesen.

Der Regionalmanager habe zugesagt, vor der Ratssitzung einen schriftlichen Überblick zuzusenden. Dies sei aber nicht erfolgt. Daraufhin habe der Bürgermeister über das Thema informiert.

 

Entscheidend sei vielmehr, wie es weitergehe. Es erhalten ca. 3.000 Haushalte ein Schreiben mit der Information, dass sie das schnelle Internet bereits buchen können. Darüber hinaus wird das Einverständnis zur Verlegung des Glasfaserkabels eingeholt.

Eine Irritation habe es aktuell bezüglich des Inhaltes der Schreiben gegeben, da man über einen Link auf eine Angebotsseite der Telekom geleitet werde. Dass der Eindruck entstehe, man müsse einen Vertrag bei dem Unternehmen abschließen, um das Angebot anzunehmen, kritisierte Herr Dr. Karthaus.

In einem nächsten Schritt sei die Reduzierung von „grauen Bereichen“, d.h. Gebieten mit unter 100 Mbit, in Zusammenarbeit mit dem Oberbergischen Kreis geplant.

CDU-Fraktionsvorsitzender Marcus Dräger bedankte sich für die Beantwortung der Anfrage.